Unsere Verantwortung

Unsere jungen Spieler

Liebe Eltern, wir übernehmen nicht das Management eurer Jungs. Wir möchten es uns mit euch teilen. Wir kennen das Geschäft Profifussball, wir verfügen über Kontakte und Netzwerk und wir können den Jungs auf ihrem langen Karriereweg ein vertrauensvoller Berater und Freund sein. Wir können und wollen aber niemals, Sie, als wichtigste Bezugspersonen im Leben eines jungen Menschen ersetzen. Das ist mindestens ebenso wichtig in der Entwicklung eines jungen Fußballers.

In der Lanista Familie ist ihr Kind etwas Besonderes und nicht einer von vielen Spielern. Ihr Sohn gehört bei uns zu einem sehr auserwählten Kreis von jungen Menschen, die wir gemeinsam fördern und fordern wollen, um dem Traum von der WM 2018 oder 2022 ein Stück näher zu kommen.

Wir versprechen ihnen gar nichts, außer dass wir all unsere Konzentration und Erfahrung darauf verwenden werden, ihnen und ihrem Sohn ein vertrauensvoller Partner zu sein. Wir betrachten die Jungs nicht als Profit Center, sondern als junge Männer, die einen großen Traum haben, den wir alle gemeinsam versuchen werden zu realisieren. Wir glauben an euch und daher hinterlegen wir unser Interesse und unseren Glauben mit einem Investment in die spotliche und schulische Ausbildung unserer jungen Spieler.

Gerne stellen wir ihnen unser Konzept bei einem persönlichen Gespräch im Detail vor. Ein ehrlicher und offener Umgang mit ihnen und ihren Kindern besitzt für uns höchste Priorität. Es wird keine Entscheidung ohne die Abstimmung und Kommunikation mit ihnen getroffen.

Ohne Sie wird alles viel schwerer. Wir machen mit ihnen und ihren Jungs neben der ständigen Betreuung zweimal im Jahr ein Perspektivgespräch, in dem wir mit ihnen Erwartungen und tatsächliche Entwicklungen abgleichen.

Ausbildung neben dem Fussball

Wir tun alles, damit unsere Jungs durchkommen. Aber wir kümmern uns auch darum, dass die schulische Ausbildung sonst nicht zu kurz kommt. Wir begleiten die Schullaufbahn, reden mit den pädagogischen Betreuern und kümmern uns auch um die Jungs, wenn es in der Schule mal zäh wird.

Soziale Verantwortung

Fussballprofi sein ohne soziale Verantwortung zu übernehmen, geht nach unserer Auffassung nicht mehr. Lanista stiftet für jedes Tor, das einer unserer Spieler in einem Pflichtspiel erzielt, 50 Euro an eine soziale Einrichtung. Unsere Spieler kennen unser Engagement und unterstützen es, jeder nach seinen Möglichkeiten, finanziell oder mit einem Hands on – Einsatz.